Dropshipping vs. Drop Servicing: Die zwei heißesten Online-Trends im Jahr 2023. – Der Nischen-Guru

Dropshipping vs. Drop Servicing: Die zwei heißesten Online-Trends im Jahr 2023.

Dropshipping vs Drop-Wartung

Möchten Sie die Unterschiede und Ähnlichkeiten zwischen Dropshipping und Drop Servicing bei der Gründung eines neuen Unternehmens kennenlernen?

Es besteht kein Zweifel, dass diese beiden Geschäftsmodelle aus einem Grund derzeit im Trend liegen: Sie sind relativ einfach zu starten und können beide sehr profitabel sein.

Aber woher wissen Sie, welches für Sie am besten ist? Schließlich erfordert jedes Online-Geschäft unterschiedliche Fähigkeiten, damit es funktioniert, da es sich bei dem einen um die Arbeit mit Produkten und bei dem anderen um Dienstleistungen handelt.

In diesem Beitrag werde ich beide Modelle untersuchen, um Ihnen dabei zu helfen, herauszufinden, welches am besten zu Ihnen passt, einschließlich:

  • Hauptunterschiede
  • Gemeinsamkeiten
  • Vorteile
  • Nachteile
  • und mehr!

Lass uns eintauchen!

Was ist das Dropshipping-Modell?

Was ist Dropshipping? Wie funktioniert Drop Shipping? (2022)

Mit Dropshipping können Sie Produkte verschiedener Händler auf Ihrer Website verkaufen. Dieses Geschäftsmodell ermöglicht es Ihnen, die Endkosten der Produkte durch die Festlegung Ihres Preises zu beeinflussen. Daher bestimmen Sie Ihre endgültige Provision oder Ihren Gewinn aus jeder Transaktion in Ihrem Online-Shop.

Hier ist ein Beispiel dafür, wie Dropshipping funktioniert:

  1. Sie legen auf Ihrer Website einen Preis für ein Produkt fest. Nehmen wir an, ein Produkt im Wert von 20 $, das Sie dann für 30 $ weiterverkaufen.
  2. Ihr Verbraucher gibt eine Bestellung auf und zahlt Ihren Preis von 30 $.
  3. Sie leiten die Bestellung an den Einzelhändler weiter und zahlen ihm den Großhandelspreis von 20 $.
  4. Der Großhändler versendet das Produkt an Ihren Kunden und Sie behalten Ihre Verkaufsprovision von 10 $.
  5. Sie betreiben Ihren Dropshipping-Shop und verkaufen das Produkt in Ihrem E-Commerce-Shop.
  6. Die Transaktion mit Ihrem Kunden erfolgt zum Einzelhandelspreis.
  7. Sie bestellen das Produkt zum Großhandelspreis beim Händler, sobald der Kunde es bezahlt hat.
  8. Der Großhandelsanbieter versendet direkt an Ihren Kunden und geht davon aus, dass er von Ihnen stammt.
  9. Sie behalten den Gewinn.

Dropshipping könnte das beste Geschäftsmodell für Sie sein, wenn Sie kein Geld haben, um in den für ein reguläres E-Commerce-Geschäft erforderlichen Bestand und Lagerraum zu investieren. Es ermöglicht Ihnen, mit einem minimalen Budget ein Geschäft zu starten.

Ein weiterer Vorteil des Dropshipping besteht darin, dass Sie die Nachfrage nach einem Produkt testen können, bevor Sie Geld in Lagerung und Inventar investieren.

Es ist eine großartige Lösung für Unternehmer, die einen E-Commerce-Shop aufbauen möchten.

Vorteile von Dropshipping.

Geringes Risiko für Sie, da Sie ein Produkt erst bezahlen, wenn Ihr Kunde es bestellt hat.
Die Startkosten sind minimal, da Sie nur eine Website benötigen.
Sie kontrollieren den Preis des Produkts.
Sie haben höhere Gewinnspannen.
Sie können Ihre eigene Marke aufbauen.
Das Potenzial besteht für Sie, zu expandieren und später sogar Ihre eigenen Produkte zu verkaufen.

Nachteile von Dropshipping.

Sie müssen Kundensupport anbieten.
Sie haben keinen Einfluss auf die Produktqualität oder die Verpackung.
Sie müssen nischenspezifisch vorgehen, um sehr gesättigte Märkte zu vermeiden.
Bei Bestandsproblemen kann man leicht den Überblick verlieren.

Suche nach Dropshipping-Anbietern.

Von dem Moment an, in dem Sie sich entscheiden, ein Dropshipping-Unternehmen zu werden, werden Sie damit beschäftigt sein, Ihre Marke aufzubauen. Daher ist es für das beste Marketinggeschäft unerlässlich, zuverlässige Händler mit qualitativ hochwertigen Produkten zu finden.

Ein guter Lieferant ermöglicht es Ihnen, Ihren Umsatz zu steigern, anstatt Zeit mit Kundendienstproblemen zu verschwenden. Je zuverlässiger Ihr Lieferant und je besser das Produkt, desto weniger Probleme werden Sie haben.

Eine der besten Möglichkeiten, insbesondere für Anfänger ohne Erfahrung, ist die Verwendung spezieller Tools. Sie helfen Ihnen nicht nur dabei, die besten Produkte für den Verkauf in Ihrem Dropshipping-Shop zu finden, sondern verbinden Sie auch mit vertrauenswürdigen Käufern.

Meine persönliche Empfehlung und derzeit das beste Dropshipping-Tool ist Sprocket. Es bietet einen kostenlosen Plan, sodass Sie ihn ohne Kompromisse nutzen können.

Wenn Sie jedoch bereits eine Website haben und nach der schnellsten Lösung suchen, empfehle ich Ihnen, dies zu überprüfen Alidrops. Mit diesem Plugin können Sie Produkte von Aliexpress in Sekundenschnelle hinzufügen!

Low-Ticket-Dropshipping.

Wenn Sie Produkte von einer Website mit fragwürdigen Dienstleistungen hochladen, kann es zu Versandverzögerungen und Kundenproblemen kommen.

Erwarten Sie außerdem geringere Umsätze aufgrund der Art der Produkte, die Sie verkaufen. Hier müssen Sie auf Volumen drängen, wenn Sie Gewinne erzielen möchten. Rechnen Sie also mit aggressivem und kostspieligem Geschäftsmarketing.

Hohes Ticket-Dropshipping.

Dies ist der beste Weg, ein nachhaltiges Geschäft aufzubauen, da Sie etablierte Marken und Händler nutzen.

Im Gegensatz zu Kampagnen, bei denen Sie aktiv Menschen ansprechen, sprechen Sie Kunden an, die aktiv nach Ihren Produkten suchen, sodass Sie keinen Traffic erzeugen müssen. Sie haben eine größere Gewinnspanne und eine sehr zuverlässige Lieferkette.

Erstellen einer Website für Dropshipping.

Du kannst entweder Erstellen Sie Ihre Dropshipping-Website Verwenden Sie WordPress und WooCommerce oder nutzen Sie die einfachere Möglichkeit, eine E-Commerce-Plattform wie zu verwenden Shopify.

Shopify ist für eine monatliche Pauschalgebühr einfach zu verwenden und lässt sich in Automatisierungs- und E-Mail-Marketing-Tools integrieren, wodurch es einfacher wird, Kunden zu erreichen. Dies ist die beliebteste Option, die von Direktversendern genutzt wird, und Sie können hier nachlesen, wie das geht Shopify-Dropshipping-Leitfaden.

Mit WordPress zahlen Sie möglicherweise weniger, müssen aber besser verstehen, wie es funktioniert. Daher ist die Lernkurve größer und Sie müssen sich etwas mehr Mühe geben, um Ihren E-Commerce-Shop zu erstellen. Allerdings haben Sie viel mehr Kontrolle und können unterschiedliche Marketingstrategien umsetzen.

Der Besitz einer Dropshipping-Website hat mehr Vor- als Nachteile. Minimieren Sie jedoch alle Risiken, indem Sie sich vor dem Verkauf über Produkte informieren.

Mein persönlicher Rat ist: Verwenden Sie ein spezielles Werkzeug um die besten Dropshipping-Produkte zum Verkauf zu finden. Schauen Sie sich meine Rezension an Spocket gegen Oberlo, die derzeit zu den besten Dropshipping-Diensten gehören.

Was ist das Drop-Service-Geschäftsmodell?

Drop Servicing ist ein Online-Geschäftsmodell, bei dem Sie einen Freiberufler oder eine Agentur beauftragen, einen Service für Kunden zu erbringen.

Ein Kunde möchte beispielsweise eine Dienstleistung und ist bereit, Ihnen 50 $ zu zahlen. Für 30 $ finden Sie einen Freiberufler oder eine Agentur, die die Arbeit für Sie erledigt. Jetzt können Sie als Vermittler zwischen den Kunden fungieren, ohne dem Kunden mitzuteilen, dass Sie das Projekt ausgelagert und den Gewinn eingesteckt haben. Dieser Vorgang wird Drop Servicing genannt.

Drop Servicing, auch Service Arbitrage genannt, ist ein äußerst lukratives Geschäftsmodell, bei dem Sie einen Service verkaufen, den Sie nicht im Wesentlichen selbst erstellen. Kurz gesagt, Sie spielen die Rolle des Vermittlers zwischen Empfänger und Anbieter und nehmen die Preisdifferenz als Gewinn mit.

Hier ist ein Beispiel dafür, wie Dropshipping funktioniert:

  1. Sie bieten SEO-Dienste (Suchmaschinenoptimierung) auf Ihrer Website an.
  2. Ein Kunde stellt Sie für diesen Job ein und zahlt Ihnen 500 $.
  3. Sie beauftragen für 300 US-Dollar einen Freiberufler mit der Ausführung dieser Aufgabe, sodass Sie eine Gewinnspanne behalten können.
  4. Sobald der Freelancer die Arbeit erledigt hat, müssen Sie sie nur noch überprüfen und Ihren Kunden darüber informieren, dass die Arbeit erledigt ist.

Das ist Drop-Service. Sie haben jemanden eingestellt, der die Arbeit für Sie erledigt, während Sie für den Verkauf der Dienstleistung an einen Kunden verantwortlich sind.

Was ist Drop-Service?

Vorteile des Drop-Service.

Geringes Risiko für Sie, da Sie einen Freelancer erst beauftragen, wenn Sie einen Kunden haben.
Die Startkosten sind minimal, da Sie nur eine Website benötigen.
Sie können hohe Gewinnspannen erzielen.
Sie können Ihre eigene Marke aufbauen.
 Sie benötigen keine Fähigkeiten oder ähnliches, um zu beginnen.
 Sie müssen sich keine Sorgen um Rücksendungen und die Echtheit des Produkts machen.
 Sie benötigen kein Inventar.

Nachteile der Drop-Wartung.

Ihre Dienstleistungen hängen von Ihren Freelancern ab.
Die Lieferzeit kann je nach Freelancer unterschiedlich sein.
Sie allein sind für die Qualität der erbrachten Dienstleistungen verantwortlich.
Um eine gesunde Gewinnspanne zu erzielen, müssen Sie geeignete Freiberufler finden, die qualitativ hochwertige Aufträge zu einem angemessenen Preis liefern, was schwierig sein kann.

Was benötigen Sie, um mit dem Drop-Service zu beginnen?

Nachdem Sie sich entschieden haben, ob Drop-Service Ihr beruflicher Weg oder Ihre Zukunft ist, müssen Sie noch einige weitere Dinge berücksichtigen.

  • A Drop-Service-Nische. Erstens benötigen Sie eine Service- oder Drop-Service-Nische, in der Sie sich sicher sind. Ein kurzer Tipp; Wenn Sie mit dem Drop-Service-Geschäft beginnen, entscheiden Sie sich zunächst für einen Service.
  • Eine Website. Wenn Sie eine Website für Ihr Drop-Service-Unternehmen einrichten, benötigen Sie eine Homepage, auf der die von Ihnen angebotenen Dienste klar dargestellt sind. Sie müssen auch wissen, dass es viele Dienstleister wie Sie gibt. Was können Sie also tun, um Ihren Dienstleistungen einen Mehrwert zu verleihen? 
  • Ein Angebot. Sie müssen eine überzeugende Botschaft vermitteln, die den Kunden davon überzeugt, dass Sie einzigartig und glaubwürdig sind und über Fachwissen in dieser bestimmten Dienstleistung oder auf diesem Gebiet verfügen. Stellen Sie außerdem Beweise und Rezensionen bereit, die den Beweis untermauern.
  • Ein Freiberufler. Eine weitere Sache, die Sie wissen müssen, bevor Sie mit Drop Servicing beginnen, ist, wie Sie den Freelancer finden, der den Service anbieten und die Arbeit erledigen kann. Es gibt mehrere Websites wie Fiverr oder Upwork, auf denen Sie potenzielle Freelancer finden können.

So starten Sie den Drop-Service

Um ein profitables Drop-Service-Geschäft zu starten, benötigen Sie:

  1. Führen Sie eine gründliche Marktforschung durch Drop-Service-Geschäftsnische/Ideen.
  2. Bauen Sie Ihr Team aus Freiberuflern und Agenturen auf.
  3. Erstellen Sie ein optimiertes Profil oder eine optimierte Website und halten Sie diese auf dem neuesten Stand.
  4. Definieren Sie Ihre Dienstleistungen und schätzen Sie Ihre Preise ein.
  5. Suchen Sie nach Kunden und bauen Sie Netzwerke auf.
  6. Leiten und schulen Sie Ihr Team.
  7. Nutzen Sie bequeme und flexible Zahlungstools und -methoden.
  8. Vermarkten/bewerben Sie Ihre Dienstleistungen.
  9. Bieten Sie so viel wie möglich glaubwürdige Dienstleistungen, Kundensupport und Zuverlässigkeit.

Sie können auch meine überprüfen Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Drop-Wartung um zu lernen, wie es im Detail geht.

Dropshipping vs. Drop Servicing: Wie ähneln sie sich?

Viele Unternehmer sind verwirrt über diese beiden „neuen“ Begriffe im digitalen Marketinggeschäft.

Egal, ob Sie sich dem Leben eines digitalen Nomaden verschrieben haben oder einfach nur auf der Suche nach einem profitablen Online-Geschäft sind, dies sind die wichtigsten Gemeinsamkeiten zwischen Dropshipping und Drop Servicing:

  • Für beides sind Sie das Gesicht des Endkunden.
  • Sie müssen untersuchen, welche Produkte und Dienstleistungen die besten Margen bieten, um einen gesunden Gewinn zu erzielen.
  • Sie verfolgen ein relativ risikoarmes Geschäftsmodell.
  • Die Verdienstmöglichkeiten sind bei beiden hoch.
  • Sie können sofort mit jedem dieser Online-Unternehmen zusammenarbeiten.  
  • Die Anlaufkosten sind bei beiden Geschäftsmodellen gering.

Dropshipping vs. Drop Servicing: Wie unterscheiden sie sich?

Mit beiden Geschäftsmodellen können Sie also online Geld verdienen. Wenn Sie einen Laptop und gutes Internet haben, können Sie von überall aus Geld verdienen. Dies sind die Hauptunterschiede zwischen Dropshipping und Drop Servicing:

  • Beim Dropshipping verkaufen Sie Produkte, während Sie beim Dropshipping Dienstleistungen verkaufen.
  • Beim Dropshipping entfällt die Abwicklung der Ware durch den Händler, die Lieferung erfolgt direkt an den Kunden. Beim Drop Servicing muss der Einzelhändler jedoch die Dienstleistung eines externen Freelancers annehmen und sie schließlich an den Kunden liefern.
  • Auch die Art und Weise, wie Sie Geld erhalten, unterscheidet sich, da Sie beim Dropshipping Ihre Zahlung erst nach Abschluss der Transaktion erhalten und beim Drop-Service eine Vorauszahlung verlangen können.

Dropshipping vs. Drop-Service: Was ist besser?

Wenn man Dropshipping mit Drop Servicing vergleicht und versucht herauszufinden, welches besser ist, ist das keine einfache Frage. Jedes Geschäftsmodell ist anders und hängt daher von Ihren Vorlieben ab.

Die Realität ist, dass beide Geschäftsmodelle ihre Vor- und Nachteile haben und beide auf dem Weg dorthin Herausforderungen mit sich bringen. Es lohnt sich also auch, zu berücksichtigen, wo Ihr Wissen liegt.

Wenn Sie so schnell wie möglich starten möchten, Drop-Wartung erfordert etwas weniger Zeit und Erfahrung, sodass es möglicherweise die beste Option für Anfänger ist. Sie müssen noch hart daran arbeiten, für beide Kunden Kunden zu finden.

Wenn Sie jedoch Erfahrung mit E-Commerce haben und ein Geschäftsmodell wünschen, mit dem Sie im automatischen Modus Geld verdienen können, sobald es etabliert ist, Dropshipping sollte deine Wahl sein.

Jetzt sind Sie dran!

Werden Sie ein Dropshipping- oder Drop-Service-Unternehmen gründen?

Hinterlassen Sie unten einen Kommentar mit Ihrer Antwort.

Dropshipping vs. Drop-Service? Welches Geschäftsmodell ist im Jahr 2022 besser, um online Geld zu verdienen? Überprüfen Sie die Vor- und Nachteile sowie die Unterschiede in diesem vollständigen Artikel. #Dropshipping #Dropservicing #Geschäftsmodelle
Möchten Sie den Unterschied zwischen Dropshipping und Drop-Service kennen, um ein Online-Geschäft zu starten? Schauen Sie sich diesen Artikel an und erfahren Sie, welche Vor- und Nachteile es gibt und welche besser für den Start einer profitablen Nischen-Website geeignet ist. #Nischenwebsite #Dropshipping #Dropservicing

VERBUNDENER INHALT

Vergessen Sie nicht, diesen Artikel zu teilen!

2 Gedanken zu „Dropshipping vs. Drop Servicing: Die zwei heißesten Online-Trends im Jahr 2023.“

Hinterlasse einen Kommentar

Nach oben scrollen